infrastruktur-logo
ingrammicrocloud-logo

Die Cloud hat die Art und Weise, in der Kunden Dienste erwerben und einsetzen, fundamental verändert.

Wandel ist nicht länger eine Option, sondern eine zwingende Voraussetzung, um im modernen Umfeld zu überleben und sich einen Wettbewerbsvorteil zu sichern.

Channel-Reseller jeder Art verbindet eine Gemeinsamkeit: ihre gewohnten Kerngeschäftsfelder befinden sich angesichts neuer Modelle der Lieferung und des Handels im Endnutzermarkt im Umbruch. Der Markt für Cloud-Dienste wächst weiterhin schnell, da Unternehmen von der traditionellen Hardware- und Softwareanschaffung zur regelmäßigen und flexiblen Nutzung von Diensten wechseln.

der-wegKunden erkennen den Wert von Cloud- Diensten, verlassen sich dabei jedoch größtenteils darauf, dass
Sie als ihr Partner ihnen helfen, diese zu nutzen. Sie benötigen einen vertrauenswürdigen Helfer, der sie dabei unterstützt, die richtigen Dienste auszuwählen, von ihrer bestehenden Lösung zu wechseln und den Wert ihrer bestehenden Investitionen zu maximieren. Aus diesem Grund entwickelt sich Cloud
Computing rasant zu einem Haupteinflussfaktor für das Geschäftswachstum und bietet Unternehmen eine bessere Möglichkeit, sich zu differenzieren, neu auszurichten und so ihr Wachstum zu steigern. Der Wechsel zu einer anderen Markteinführungsstrategie hat bereits begonnen. Das Modell des Verkaufs von Produkten und einer Anzahl von Plätzen ist nicht mehr geeignet und weicht dem Verkauf von Lösungen. Dies erfordert von Ihnen umfassende Kenntnisse des Geschäfts Ihrer Kunden, um ihre Bedürfnisse in eine Cloud-

Differenzieren

Der Verkauf von Lösungen ist ein heißes Thema und bietet Ihnen überdies die Möglichkeit, sich von anderen abzuheben. Wie wir alle wissen, kann jeder IaaS anbieten, der Unterschied liegt in den angebotenen Diensten. Diese Dienste definieren Ihren Wert im Markt. Die Entwicklung dieser Dienste sollte Teil Ihrer Neuausrichtungsstrategie sein, wenn Sie im Geschäft bleiben wollen. Ingram bietet Ihnen einige großartige Tools und Programme, die Ihnen helfen, sich weiterzuentwickeln und Ihre eigenen Dienste anzupassen. Das IaaS Growth Program, EasyAzure und Expert-Schulungen sind nur einige der erwägenswerten Optionen.

so-passen-sie

Spezifische Industriekenntnisse sind für Channel-Reseller unverzichtbar, um zu wachsen und ihr Geschäft zu erweitern. Ein Fokus auf vertikale Märkte wird erforderlich, da alle Lieferanten in ein höheres Marktsegment wechseln und statt Software as a Service Infrastructure as a Service und Platform as a Service nutzen. Kunden fordern zunehmend ein tieferes Verständnis ihres Geschäfts, da sich nicht nur das Modell des Channel-Markts verändert, sondern Kunden auch ihre Dienste den Endnutzern auf andere Weise anbieten.

Neben der Kenntnis der wesentlichen Technologien, die eine bestimmte Industrie benötigt, um ihren besonderen IT-Herausforderungen zu begegnen, ist es wichtig, auch das größere Gesamtbild zu verstehen. Wenn Sie sich von Ihrer Konkurrenz abheben möchten, erweitern Sie Ihre Lösungen durch umfassendere Kenntnisse und passen Sie Ihre Angebote an. Informieren Sie sich über Industrietrends und industriespezifische Anforderungen an die Datenhandhabung sowie Sicherheitsanforderungen. Sie müssen die Konkurrenz verstehen, Markttrends und -bedürfnisse analysieren und Ihre Website optimieren, um mehr Traffic zu generieren. Der vertikale Ansatz umfasst in der Tat das Marketing, die Geschäftsentwicklung und auch technische Aspekte.

Wir haben die wesentlichen vertikalen Märkte zusammengefasst, um ein Rahmenwerk zu bieten und zu erläutern, was Sie in einem typischen Channel tun und unterlassen sollten.

Erfahren Sie, wie Sie Cloud-Dienste und -Lösungen in die am stärksten umkämpften vertikalen Märkte des Channels implementieren können:

Bildung, Finanzen und Rechtswesen, Gesundheitspflege, öffentlicher Sektor und Einzelhandel. Angesichts der unglaublichen Geschwindigkeit, mit der sich die Technologie weiterentwickelt, stehen Unternehmen vor der Herausforderung, Geschäfte schneller, intelligenter und effizienter zu tätigen, um den Anschluss nicht zu verlieren. Aus diesem Grund entwickelt sich Cloud Computing rasant zu einem Haupteinflussfaktor für den Geschäftswandel und bietet Unternehmen eine bessere Möglichkeit, sich zu differenzieren, neu auszurichten und Marktanteile zu gewinnen.

Bildung

Der Bildungsmarkt ist weiterhin von Stabilität und Wachstum geprägt. Gleichzeitig war der Wille, Technologie in vielfältiger Weise in Klassenräume zu integrieren, nie größer. Diese Kombination verschiedener Faktoren bietet Vorteile für Bildungstechnologie-Anbieter.

Die aktuellen wesentlichen Trends in der Bildung wie etwa personalisiertes Lernen, kompetenzbasiertes Lernen, kombiniertes Lernen und offene Bildungsressourcen erfordern mehr Technologie und bessere Konnektivität in Klassenräumen. Der Analytics-Bereich wird wachsen, da viele Unternehmen aufgefordert werden, die Erfüllung nachzuverfolgen, bevor Finanzmittel ausgezahlt werden. Hochschulen streamen immer noch gerne Vorlesungen und lieben eBooks für digitale Inhalte, werden aber in naher Zukunft zu offenen Bildungsressourcen (Open Educational Resources (OER)) wechseln, da diese zunehmend vorherrschen.

Erfolgreiche Unternehmen im Bildungssektor konzentrieren sich in Bezug auf die Cloud in hohem Maße auf digitale Arbeitsplätze auf

cloud-basierter Infrastruktur. Integration von SaaS-Bildungslösungen auf unteren Bildungsebenen und webbasierten (Content) Lösungen für höhere Bildungsebenen. Angesichts spezieller Preisangebote für Microsoft-Lizenzen sind persönliche Arbeitsplätze auf der Grundlage von Microsoft-Lösungen äußerst erschwinglich. Die Verbindung von Produktivitäts-Software-Suiten mit Anwendungen und Inhalten ist eine der Hauptherausforderungen für IT-Partner. Da die Ergebnisse auf Ebene der einzelnen Studenten nachverfolgt werden, ist der Speicherort der Daten ebenso wichtig wie die Sicherheit, da Studenten sehr findig sein können, wenn es um die Handhabung automatisierter Systeme geht.

Medizin

Große und kleine Medizinunternehmen müssen ihre IT-Infrastrukturen modernisieren, um neue attraktive Dienste für Patienten entwickeln zu können, und stehen gleichzeitig vor der Herausforderung, aktuelle Informationen zu liefern.

In Anbetracht der großen Mengen an gesammelten Daten müssen diese Unternehmen darüber hinaus ihre Speicherkapazität kontinuierlich erweitern und gleichzeitig einen schnellen ortsnahen und Fernzugriff darauf ermöglichen.

Ein weiteres Problem für medizinische Einrichtungen besteht darin, die aktuellen gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen. Patientendaten werden permanent erfasst und über verschiedene mobile Geräte, Desktop-Systeme und Server geteilt. Cloud Computing hilft der Industrie, zu einem Modell zu wechseln, das es ermöglicht, die Arbeitsabläufe und medizinischen Daten zu unterstützen und zu koordinieren. Die Anforderung der Modernisierung der Infrastruktur, während gleichzeitig die OpEx-Kosten kontrolliert werden,

kann durch Implementierung einer IaaS-basierten Lösung erfüllt werden. Die Cloud bietet medizinischen Unternehmen darüber hinaus die Möglichkeit, große Patientendateien sicher zu speichern, Informationen schnell zwischen Ärzten und Krankenhäusern auszutauschen und die Zahl der Datenanalysen problemlos zu erhöhen. Konnektivität ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt in der Medizin. Ausfallzeiten sind in der Medizin inakzeptabel. Wenn medizinische Informationen oder Systeme nicht verfügbar sind, stehen Leben auf dem Spiel und medizinische Unternehmen stehen tendenziell im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Der Ruf kann sehr schnell Schaden nehmen und dies muss um jeden Preis vermieden werden. Redundanz und erschwingliche hohe Verfügbarkeit können mit verschiedenen Elementen aus der Cloud erzielt werden.

Finanz- und
Rechtswesen

Anwaltskanzleien wechseln schneller als jemals zuvor in die Cloud und viele nutzen Cloud Computing wegen der einfachen Anwendbarkeit, Erschwinglichkeit und höheren Produktivität.

Viele kleine bis mittlere Anwaltskanzleien glauben, dass es sicherer ist, Daten intern als in einer Cloud-Lösung zu speichern. Wenn sie mehr über die Cloud und ihre Vorteile erfahren, erkennen viele Kanzleien jedoch schnell, dass die Cloud kostengünstiger und sicher ist, und beginnen, sich mit der Idee der Migration in die Cloud anzufreunden. Anwaltskanzleien wechseln schneller als jemals zuvor in die Cloud und viele nutzen Cloud Computing wegen der einfachen Anwendbarkeit, Erschwinglichkeit und höheren Produktivität. Der bequeme Zugang ist in der Tat eines der besten Verkaufsargumente für Cloud Computing, gefolgt vom Zugang rund um die Uhr und der Erschwinglichkeit.

Tatsächlich sind Lösungen im Rechts- und Finanzwesen sehr ähnlich, doch im Bankwesen ist das cloud-basierte Backup ein enorm wichtiger Faktor, sodass Sie ansprechen sollten, wie Ihre Lösungen Compliance-Probleme behandeln. Die Cloud Security Alliance führte kürzlich eine Studie zur Cloud-Akzeptanz im Finanzsektor durch (2016) und fand heraus, dass 61 Prozent der Befragten angaben, dass ihre Cloud-Strategie derzeit Gestalt annimmt. Etwa 39 bis 47

Prozent der Befragten gaben an, dass sie planten, eine Kombination aus internen IT-Mitarbeitern, privater Cloud und öffentlicher Cloud zu nutzen.

Aufgrund gesetzlicher Vorschriften neigen Banken jedoch dazu, redundante ortsfeste Lösungen auf der Grundlage einer privaten Cloud-Architektur zu entwickeln. Dies kann als Notfallplan mit gehosteten Cloud-Diensten kombiniert werden. Um effektiver zu werden, sollte der Banksektor lernen, wie öffentliche Cloud-Dienste mit privaten Cloud-Diensten kombiniert werden können. Dies bedeutet, zu lernen, welche Teile der Architektur auf private Instanzen aufgebaut werden müssen und welche auf öffentlichen Instanzen basieren können. Da der Banksektor bestrebt ist, alle Informationen intern zu speichern, kann er als Kunde schwer zu gewinnen sein. Wenn Sie sich jedoch als vertrauenswürdiger Partner erweisen, entsteht daraus eine sehr loyale Partnerschaft.

Öffentlicher
Sektor

Bürger hegen im Zuge des digitalen Wandels höhere Erwartungen an Interaktionen mit Regierungsprozessen und -diensten als jemals zuvor.

IaaS bietet eine nahezu unbegrenzt skalierbare virtualisierte Umgebung, die es Unternehmen im öffentlichen Sektor ermöglicht, den Cloud-First-Ansatz zu unterstützen und hocheffizient zu operieren und Nutzung und Kosten eng mit dem Bedarf abzustimmen.

Insbesondere Regierungsbehörden können IaaS als Teil der Konsolidierungsstrategie für ihre Rechenzentren und zur Erfüllung von Mandaten und strengen Auflagen wie etwa einem sicheren Fernzugriff, Compliance und Kontinuität nutzen. Anbieter, die sich auf öffentliche Industrien spezialisiert haben, müssen gesetzliche Anforderungen wie die Speicherung der Daten in einem bestimmten Land oder die Aufrechterhaltung verschiedener Redundanz- und Resilienzbedingungen erfüllen. Neben Protokollen stellt die Migration zur Cloud einen dramatischen Wechsel weg von traditionellen IT-Praktiken dar. Dies erfordert nicht nur einen anderen Compliance-Ansatz, sondern auch ein neues Betriebsmanagement und eine andere Anwendungsarchitektur. Um einen reibungslosen und effektiven

Wechsel zu ermöglichen, müssen Reseller, die den öffentlichen Sektor erobern möchten, in der Lage sein, eine intensive Abstimmung zwischen der IT und dem Unternehmen anzubieten. Um eine reibungslose und sichere Implementierung neuer IT-Prozesse in öffentlichen Behörden sicherzustellen, müssen Sie neue Fähigkeiten entwickeln, um die Lieferung von IT-Komponenten für Dienste, neue Rollen, Prozesse und Tools anzubieten.

Bedenken Sie immer, dass Regierungsorganisationen gesetzlich verpflichtet sind, bestimmte Informationen offenzulegen. Im Umgang mit Regierungsorganisationen ist zu beachten, dass für diese Redundanz und Verfügbarkeit oberste Priorität haben. Auch wenn es hierbei nicht wie im Medizinsektor um Leben oder Tod geht, hat hier der Ruf eine ebenso große Bedeutung. Dieser Sektor ist bisher sehr unflexibel gegenüber der öffentlichen Cloud, sollte jedoch darüber aufgeklärt werden, welche Möglichkeiten die Kombination der Vorteile der privaten und öffentlichen Cloud bieten, um ITKosten zu senken.

Einzelhandel

Der Einzelhandel ist eine der am stärksten von dem Wandel im digitalen Geschäft betroffenen Industrien. Technologie verändert die Art und Weise, in der wir einkaufen, und die Einführung des eCommerce hat die Erwartungen der digitalen Einkäufer ebenso wie ihren Hunger nach personalisierten Erfahrungen steigen lassen.

Der Einzelhandel ist eine der am stärksten von dem Wandel im digitalen Geschäft betroffenen Industrien. Technologie verändert die Art und Weise, in der wir einkaufen, und die Einführung des eCommerce hat die Erwartungen der digitalen Einkäufer ebenso wie ihren Hunger nach personalisierten Erfahrungen steigen lassen.

Das physische Geschäft ist immer noch wichtig für den Einzelhandel und auch wenn es sich verändern mag – weniger Standorte, weniger Verkaufsfläche, mehr Selbstbedienung –, werden Geschäfte nicht verschwinden. Einzelhändler können Technologie nutzen, um den Einkaufsprozess zu digitalisieren und das Erlebnis im Geschäft zu verbessern. Einzelhändler mit digitalen Aktivitäten können Daten nutzen, um ihre Kunden zu verstehen, Verhalten vorherzusagen und Marketingkampagnen anzupassen, um Umsätze zu steigern. Wenn Daten das “Öl” des Einzelhandelsmotors sind, ist die Cloud die “Pipeline”. Die meisten Einzelhändler planen, in den nächsten Jahren alte Systeme zu modernisieren oder durch elegantere und kosteneffizientere Lösungen zu

ersetzen. Ihre Kunden werden einen vertrauenswürdigen Berater benötigen, der sie bei ihrem Wechsel zur Cloud unterstützt, um zu wachsen und ihnen eine einfachere IT-Infrastruktur bietet, die die Effizienz verbessert. Server und sogar Computer werden aus dem Einzelhandel verschwinden und durch intelligente DC/POS-Geräte ersetzt werden.

Der Einzelhandel bietet enorme Möglichkeiten für unkomplizierte maßgeschneiderte IOT-Lösungen. Die Verbesserung des Einkaufserlebnisses wird für Einzelhändler oberste Priorität haben und Selbstbedienung wird sehr schnell Einzug in diesen Sektor halten. Die Nutzung von RFID-Technik wird in den kommenden Jahren zunehmen, um Diebstahl zu bekämpfen, aber auch, um den Zahlungs- und Registrierungsprozess zu verbessern. Die Verfolgung des Kundenverhaltens ist ein viel diskutiertes Thema, wird aber letzten Endes vom Verbraucher akzeptiert werden. Die Herausforderung bei der Analyse der produzierten Daten wird dann darin bestehen, wie die gesammelten Informationen genutzt werden können.

Strategie und
Business-
Pläne

Um den Wechsel in die Cloud optimal zu nutzen, sollten Unternehmen sich zunächst die Zeit nehmen, einen Business- Plan zu erstellen und eine Strategie zu entwickeln, die ihre Geschäftsziele verbessert und sich eng an ihrer aktuellen Infrastruktur und dem Technologie-Aufrüstungszyklus mit den geeigneten Elementen der Cloud-Lösung orientiert. Der Business-Plan sollte die Vorteile des Cloud-Wechsels, die Sicherheit der Anwendungen, die geschäftlichen Einflussfaktoren und einen Markteinführungsplan umfassen.

Das Ingram Micro Cloud Team kann Sie hierbei im Rahmen seines Infrastructure-Growth-Plans unterstützen. Wir sind uns bewusst, dass dieses Dokument nicht allumfassend ist. Das Internet bietet jedoch umfangreiche zusätzliche Informationen, sodass wir Ihnen dringend empfehlen, dort zu recherchieren, wenn Sie sich auf eine bestimmte Industrie konzentrieren möchten. Wenden Sie sich gerne an uns, wenn Sie Unterstützung benötigen oder Fragen zu diesem Thema haben.

ingrammicrocloud-logo